So konnte die Dr. Klein Privatkunden AG mit Haiilo die interne Kommunikation zwischen allen Teams und Standorten nachhaltig stärken

  • 000

    User:innen

  • 50

    Standorte

  • 00

    Bank- und Versicherungspartner

Dr. Klein 2

Die Dr. Klein Privatkunden AG ist einer der größten Finanzdienstleister Deutschlands und bereits seit 1954 am Markt etabliert. Die Spezialisten von Dr. Klein beraten in den Bereichen Baufinanzierung, Versicherung und Ratenkredit.

Dr. Klein arbeitet mit über 600 Kredit- und Versicherungsinstituten zusammen und berät umfassend, anbieterneutral und kostenfrei. So erhalten die Kunden maßgeschneiderte Finanzierungen und günstige Konditionen. Dafür wird das Unternehmen immer wieder ausgezeichnet, zuletzt zum achten Mal in Folge mit dem „Deutschen Fairness-Preis“. Dr. Klein ist eine 100%ige Tochter des an der Frankfurter Börse im SDAX gelisteten technologiebasierten Finanzdienstleisters Hypoport SE.

Welche Herausforderungen gab es?

Die wichtigsten Punkte, die Dr. Klein durch die Einführung von Haiilo lösen wollte:

1. Verbesserung der internen Kommunikation

2. Einführung eines flexiblen und zeitgemäßen Intranets

3. Stärkung der Mitarbeiterbindung

4. Förderung der Zusammenarbeit und des Austausches

5. Aufbau einer internen Wissensdatenbank

6. Reduzierung der E-Mail Flut

Haiilo hat uns mit der hohen Benutzerfreundlichkeit und mit der einfachen Bedienung überzeugt. Auch die Ähnlichkeit zu bekannten Tools wie Facebook oder LinkedIn, sowie die Option der mobilen Nutzung hat uns begeistert.

Luisa Hotzan
Social Collaboration Managerin Dr. Klein Privatkunden AG

Welcher Punkt hatte dabei die höchste Priorität?

Das Hauptziel bei der Einführung von Haiilo Home war es, den internen Austausch zu verbessern – und zwar nicht nur zwischen Betrieb und Vertrieb, sondern auch ganz gezielt zwischen den einzelnen Vertriebsstandorten.

Die größte Herausforderung dabei war das Aufbrechen der alten Strukturen und die gezielte Förderung des Engagements der Mitarbeitenden, ihr Wissen zu teilen, Diskussionen anzuregen und Fragen zu stellen. Teams und Kolleg:innen, die vorher „nur“ Content bereitgestellt haben, wurden bereits vor der Einführung dafür sensibilisiert und befähigt, Diskussionen zu moderieren.

Um aber die gesamte Belegschaft abzuholen und zu engagieren, wurde u.a. ein Community Management Workshop mit einer externen Dozentin durchgeführt. Verschiedene Maßnahmen, wie z.B. Gewinnspiele oder ein digitaler Adventskalender haben dazu beigetragen, die Aktivitäten zu steigern und so spielerisch den Umgang mit der „neuen Welt“ zu lernen. Diverse Workshops unterstützen  die User:innen dabei, sich noch besser zurecht zu finden.

In diesen Schritten fand die Einführung von Haiilo statt:

  • Definierung von Anforderungen und Zielen in kleinen Runden mit verschiedenen internen Stakeholdern
  • Workshops mit Pilot-Vertriebseinheiten im Anschluss
  • Vorstellung von Haiilo Home im jährlichen Vertriebs-Meeting
  • Engagement-Initiativen für Motivation und Akzeptanz der Mitarbeitenden

So war Haiilo Home bis zur Jahresauftaktveranstaltung im Februar 2020 mit fast allen relevanten Inhalten gefüllt, so dass insbesondere der Vertrieb ab diesem Zeitpunkt bereits auf das neue Social Intranet umsteigen konnte. Das interne Marketing wurde federführend vom Projektteam übernommen – von der Gestaltung des Logos bis hin zur Erstellung der ersten Inhalte.

drklein-macbook-mockup

Willkommen im YOUniverse!

YOUniverse – das ist der Name, den die Dr. Klein Privatkunden AG dem Haiilo Social Intranet gab – und er könnte nicht passender sein. Mit der Einführung von YOUniverse gibt es nun einen digitalen Ort zum Autauschen und Vernetzen. Franchise-Vertrieb und Festangestellte können sich über die verschiedensten Themen austauschen. Marketingmaßnahmen werden hier vorgestellt und diskutiert, Vertriebstipps ausgetauscht, Spezialfragen zu kniffligen Finanzierungsanfragen beantwortet und konstruktive Kritik geäußert.

pexels-alexander-suhorucov-6457487

Wie vereinfacht Haiilo heute den Arbeitsalltag?

Als größten Mehrwert empfinden die Kolleg:innen die Möglichkeit, sich deutschlandweit einfacher und schneller auszutauschen. Die Dr. Klein Privatkunden AG pflegt eine sehr offene Kommunikationskultur, in der auch kritische Meinungsäußerungen gewünscht sind. Mit Hilfe von Haiilo kann Feedback, Lob und Anerkennung nun einfacher platziert werden und alle haben die Möglichkeit, darauf zu reagieren und mit Inhalten zu interagieren.
Besonders während der Corona-Pandemie profitierte das Unternehmen stark von den Haiilo-Features und konnte sicherstellen, dass alle Kolleg:innen zeitgleich zu News und Richtlinien abgeholt und informiert werden.

Welche Haiilo Features werden am meisten genutzt?

  • Die Blog-App – mithilfe der vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten können die zahlreichen Informationen ansprechend aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden.
  • Die Forumsapp – nach anfänglicher Skepsis trauen sich inzwischen viel mehr User:innen „öffentlich” Fragen zu stellen. Die Rekordzeit für eine Antwort auf eine Forumsfrage liegt inzwischen bei unter 5 Minuten.
  • Die Wiki-App – hier werden die wichtigsten Informationen leicht auffindbar abgelegt, damit sie z.B. nicht in der Historie der Blogbeiträge verloren gehen.

Durch die Möglichkeit, flexibel und individuell zu entscheiden, welche Themen, Seiten oder Communities relevant sind, können sich unsere Mitarbeitenden viel gezielter informieren. Die mobile App bietet insbesondere unserem Vertrieb einen großen Mehrwert, da die Kolleg:innen vor Kundenterminen auch unterwegs schnell und einfach Konditionsmeldungen oder Kriterienänderungen abrufen können.

Luisa Hotzan
Social Collaboration Managerin Dr. Klein Privatkunden AG

Die Mitarbeitenden lieben ihr YOUniverse – und nutzen es sogar am Wochenende

Was nicht vergessen werden darf: Der wichtigste Part bei der Einführung eines Social Intranets ist die Akzeptanz der Belegschaft und die Bereitschaft, das neue Tool auch zu nutzen. Duch die Vorarbeit in Form von Pilot-Projekten und Workshops wurden die Weichen richtig gestellt: Von insgesamt rund 1000 User:innen des YOUniverse sind heute täglich zwischen 600 und 700 aktiv. Selbst am Wochenende sind 100-200 Mitarbeitende aktiv – diese Zahlen zeigen, dass die Plattform als echter Mehrwert aufgenommen und gern genutzt wird.

YOUniverse ist unsere digitale Heimat geworden – es ist viel mehr als eine reine Wissendatenbank oder Informationsquelle. Wir haben endlich einen Ort, an dem wir uns trotz der über 250 Standorte vernetzen, miteinander diskutieren und Ideen weiterentwickeln können.

Luisa Hotzan
Social Collaboration Managerin Dr. Klein Privatkunden AG